Brombachsee 2019

Radltour um den grossen Brombach-, Igelsbach- und kleiner Brombachsee

3 Jahre ist es schon wieder her, nachdem ich das letzte Mal um den Brombachsee geradelt bin. Heute, am 15. September 2019 war super Wetter. Über 20 Grad hat der Wetterbericht vorausgesagt. Also raus aus dem Haus mit Zielort Ramsberg. Dort gibt es einen relativ großen Parkplatz. Leider nicht mehr kostenlos wie in den letzten Jahren. Tageskarte kostet 4.-

Ramsberg ist von Augsburg aus gesehen der Ort mit der kürzesten Entfernung.

Von Augsburg über Donauwörth, der B2 entlang, weiter nach Weissenburg sind es ca. 100km

Der große Brombachsee mit seinen beiden Nebensee (kleiner Brombachsee und Igelsbachsee) sind künstlich angelegte Seen. Auf dem großen Brombachsee fährt auch regelmäßig ein Ausflugsdampfer.

Um die Seen herum findet man alle paar Kilometer andere Parkplätze und Gastronomien. Meistens mit Selbstbedienung. Am Ausflugstag waren die natürlich proppenvoll und oft total überlastet. Lange Warteschlangen, kaum Sitzplätze und auch die Tische wurden selten abgeräumt.
Was mir hier immer gut gefällt, die 3 Seen sind durch einen Dämme voneinander getrennt. Muss muss also nicht komplett herumfahren. Das sind in Summe ca. 30km mit kaum Steigungen. Trotzdem kann man, je nachdem wo man einsteigt, um jeden See einzeln herumfahren oder laufen. An manchen Strecken befinden sich sogar getrennte Wege f. Radler und Fußgänger.

Als ich in Ramsberg angekommen bin, war noch relativ wenig los. Hatte mich schon gewundert warum bei so einem wahnsinns Wetter die Leute nicht unterwegs sind. Hat sich dann aber ab Mittag geändert. Dann wurde es schon voll auf dem Radlweg.
In Enderndorf angekommen, das ist auf der anderen Seite des Sees, ist mir eine große Menschenansammlung aufgefallen. Die standen alle am Ufer, einer hatte ein Micro in der Hand und geredet. Einer der Veranstallter hat mich angesprochen, das sei eine Art Massentaufe und zwar im Brombachsee. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen.

Hier sieht man auf dem Bild ganz gut die 3 Seen und wie die durch die Dämme von einander abgetrennt sind. Am großen Brombachsee ist der Damm mit 1.7km der Längste und kerzengerade.

Ganz neu, seit 2019, ist in der Nähe von Absberg eine Wakeboardanlage mit Sandstrand, Beachbar und einiges mehr an Freizeitaktivitäten.

Wakeboardanlage in Absberg neben dem Campingplatz

Weiter zu Bildergallery

Auf dem Rückweg ging es dann noch nach Weissenburg. Kleines nettes Städtchen mit diversen Fachwerkhäusen und Burggraben. Nichts aufregendes und hat man in einer halben Stunde auch alles gesehen. Aber kann man mitnehmen wenn man jedesmal daran vorbeifährt.

(Seite besucht: 1 mal, 1 Besucher heute)
Page generated in 0,248 seconds. Stats plugin by www.blog.ca